VM.PL
Erfahren Sie mehr

Kategorie:
Back-end solution
Branche:
Logistik
Stadt:
Bochum
Kooperationsmodell:
Projekt Outsourcing
Zahlungsmodell:
Zeit & Material
Projektdauer:
seit Oktober 2020

Ausgangslage

Unsere Zusammenarbeit mit PICARD begann, als wir den Auftrag erhielten, ein WMS (Warehouse Management System) mit verfügbaren Waren und Bestellungen für externe Kunden zu entwickeln. Ein solches System rationalisiert definitiv die logistischen Prozesse, bietet Flexibilität und damit bessere Ergebnisse in Bezug auf die Effizienz.
Die Projekte, an denen wir derzeit arbeiten, basieren auf dem Altsystem des Kunden, das schließlich vollständig durch eine von VM.PL entwickelte Lösung ersetzt werden soll.

Anwendungen

PLS Warehouse System
 

Aufgabe: Die erste Anwendung, die wir entwickeln, ist das PLS Warehouse System. Es ist ein komplexes Projekt, das aus vielen Teilen besteht.
Backend - Kern des Systems, der auf Spring und einer hexagonalen Architektur aufbaut. Er ist in geeignete Bereiche gemäß den strategischen DDD-Leitlinien unterteilt.
Web Frontend - eine Angular-Anwendung mit NgRx. Sie dient zur Anzeige des aktuellen Status von Aufträgen.
Android - ist eine in Kotlin geschriebene native mobile Anwendung, die auf MVVM und Jetpack Compose basiert. Die Aufteilung in 3 Schichten - Daten, Domäne und Präsentation - ermöglicht die Trennung der Verantwortlichkeiten und erleichtert das Testen erheblich. Die Anwendung wird zur Erfassung von Bestellungen sowie zur Annahme von Lagerware verwendet.

Technologie: Spring Boot, Angular, Android, Docker, Kubernetes

Programmiersprachen: Java 11/17, Typescript/ Javascript, Kotlin


Marketplace
 

Aufgabe: Unser Team ist auch für die Entwicklung einer Plattform verantwortlich, die Waren von vielen Anbietern an einem Ort anbietet. Das Hauptziel des Projekts ist die Integration des Picard-Lagerbestands und der verfügbaren Lieferanten, um nach aktuell auf dem Markt verfügbaren Artikeln zu suchen und den Verkaufsprozess durch die automatische Erstellung von Angeboten für Kunden zu unterstützen. 

Technologie: Spring, SpringBoot, Angular, Docker, Kubernetes, RabbitMQ

Programmiersprachen: Java 17, TypeScript

Projektdauer: seit Juni 2021


Sophia
 

Aufgabe: Wir arbeiten an der Entwicklung einer Lösung mit SSO (Single Sign-On, d. h. einmaliges Einloggen), die die Integration aller in PICARD verfügbaren Anwendungen ermöglicht. Die Endnutzer sollten mit Hilfe der erstellten Lösung in der Lage sein, an allen verfügbaren Prozessen zu arbeiten, indem sie sich nur bei Sophia anmelden. 

Technologie: Spring, SpringBoot, Angular, Docker, Kubernetes, FusionAuth

Programmiersprachen: Java 17, TypeScript

Projektdauer: seit August 2021



Das Projekt und die Zusammenarbeit mit PICARD funktionieren sehr gut. Unsere Aktivitäten erstrecken sich auf viele Bereiche und werden immer umfangreicher, was hoffentlich zu zufriedenstellenden Ergebnissen für den Kunden führt. Mitte Februar 2022 ist ein weiterer Fullstack-Developer zu unserem Team gestoßen.

Technologien

Kunde

Das internationale Unternehmen Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum, die weltweit Großhandelsunternehmen der Wälzlager- und Lineartechnik beliefert.

Kundenwebseite: https://picard.de/en/

Wir besuchen Sie gerne in Ihrem Büro. Auf diese Weise können wir Ihre Wünsche erfahren sowie Ihnen die Möglichkeiten und Vorteile einer Zusammenarbeit mit uns vorstellen.

Jakub Orczyk
Vorstandsmitglied /Verkaufsdirektor
Jakub Orczyk

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns!

Wir würden Sie gerne in Ihrem Büro besuchen. Dies wird es uns ermöglichen, Kooperationsmöglichkeiten persönlich zu besprechen.

Hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht, und wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen passenden Termin zu vereinbaren.

* Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus.
Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns!